fbpx

Buddha Bowl mit Herbaria Bio-Buddhas Bauch

3 EL Olivenöl, 2 EL Ahornsirup und 2 EL helles Miso zu einer Marinade verrühren.
Zeit: 15 Min.
Für 4 Personen:
250 g Buchweizennudeln (Sobanudeln)
Sizilianisches Steinsalz

3 EL Buddhas Bauch
3 EL Limettensaft
2 EL Ahornsirup
4 EL Sonnenblumenöl
2 EL Sesamöl oder Nussöl
2-3 EL Nudelwasser

3 EL Knabber-Erdnüsse oder Rauchmandeln
1 Avocado
200 g Staudensellerie
1 Pfirsich oder 1/2 Mango
500 g frischer Blattspinat (Alternative: 300 g TK)
1 Knoblauchzehe
100 ml Gemüsebrühe (z. B. Bio-Querbeet von Herbaria)
4 EL Granatapfelkerne

1. Buchweizennudeln nach Packungsanweisung in reichlich Wasser mit einer Prise Salz kochen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Dabei 2-3 EL Kochwasser auffangen.

2. Buddhas Bauch in einer Schüssel mit 3 EL heißem Wasser verrühren. Ahornsirup, Limettensaft, Nudelwasser und Öl unterrühren, ziehen lassen. Erdnüsse grob hacken. Avocado halbieren, schälen und in Scheiben schneiden. Staudensellerie waschen, längs in fingerdicke Streifen schneiden, quer dritteln. Pfirsich oder Mango vom Stein lösen und würfeln.

3. Frischen Blattspinat waschen, dabei dicke Stiele entfernen, dann in reichlich Salzwasser einmal kurz aufkochen lassen – TK-Spinat nur auftauen lassen. Spinat auf einem Sieb abtropfen, leicht ausdrücken. Die Knoblauchzehe würfeln, mit Spinat und Gemüsebrühe in einem Topf mit Deckel
3-4 Min. kochen, leicht salzen.

4. Avocado, Sellerie, Pfirsich, Spinat und Nudeln in Schalen arrangieren, mit
Buddhas-Bauch-Buddha-Bowl-Sauce marinieren und mit Granatapfelkernen und Erdnüssen bestreuen.