fbpx

Sissis Apfelstrudel

Zutaten für 4 Portionen: (Vorbereitungszeit: 5 Minuten / Backzeit: 55 Minuten)

4 eher kleine Äpfel, z.B. Cox Orange
1 EL Zitronensaft
100 g Mandelkerne (mit oder ohne Haut)
50 g getrocknete Feigen oder Rosinen
2 EL Herbaria „Sissis Sünd“
2 EL (pflanzliche) Sahne oder Milch
1 EL Butter
150 ml Apfelsaft

Äpfel mit einem Apfelausstecher oder einem kleinen Messer aushöhlen, oder – noch besser – mit einem Kugelaustecher aushöhlen, so dass das Kernhaus entfernt wird, das Loch aber nicht durchgeht. So kann nämlich später die Füllung nicht aus dem Apfel herauslaufen. Die Mulden mit Zitronensaft beträufeln, die Äpfel in eine kleine, ofenfeste Form oder Pfanne setzen. Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad).

Mandeln im Blitzhacker, oder mit einem großen Messer, nicht zu fein hacken. Feigen ebenfalls hacken (Rosinen ganz lassen). Mandeln und Feigen mit Sissis Sünd und Sahne mischen und in die Äpfel verteilen. Mit Butterflöckchen belegen, den Apfelsaft angiessen und alles zusammen im Ofen auf der unteren Schiene 40-45 Minuten backen. Die Äpfel sollen am Ende weich sein, aber nicht zerfallen. Einen Apfel nach 30 Minuten schon einmal mit einer Rouladennadel oder einem Schaschlikspieß anstechen um den Garpunkt zu prüfen.

Dazu passt z.B. Vanille- oder Schokoladeneis, oder Vanillesauce.