Weiße Bohnen Piccata mit Tomatensauce und Herbaria „Duft der Macchia“

Für 4 Personen: (Vorbereitungszeit: 15 Min. / Kochzeit: 25 Min.)

ca. 400 g gekochte weiße Bohnenkerne (Abtropfgewicht)
1 EL Herbaria “Duft der Macchia”
1 Zwiebel
6 EL Olivenöl
500 g stückige Tomaten (Glas oder Dose)
2 EL kleine Oliven
ca. 400 g gekochte weiße Bohnenkerne (Abtropfgewicht)
2 Eier
100 g geriebener Parmesan

Zuerst die Tomatensauce vorbereiten: Zwiebel schälen und klein würfeln mit 2 EL Olivenöl anbraten. „Duft der Macchia“ unterrühren und dann gleich die stückigen Tomaten und die Oliven zugeben. Die Sauce aufkochen, dann mit Deckel auf sehr kleiner Flamme 15 Minuten köcheln lassen.

Die Bohnen abgießen kurz abtropfen. Die Eier mit dem Parmesan verquirlen, mit einer Prise „Duft der Macchia“ würzen. Bohnen in die Käsemischung geben, 2 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, mit einem großen Löffel knapp handtellergroße Bohnen-Taler in die Pfanne setzen und bei geringer bis mittlerer Hitze von beiden Seiten insgesamt etwa 5 Minuten goldbraun ausbacken. Bohnenpiccata mit Tomatensauce servieren.

Tipp:
Dazu passt ein kleiner grüner Salat mit Herbaria „Wilde Hilde“: Für das Dressing einfach 1 TL „Wilde Hilde“ mit 1 EL kochendem Wasser mischen, ganz kurz ziehen lassen, dann mit 1 EL Weißweinessig und 2 EL Olivenöl verrühren und den Salat damit marinieren.