Rote Bete-Karotten-Curry mit Kartoffelcrunch und „Farben von Jaipur“

Für 4 Personen: (Zeit: 30 Min.)

je 500 g Karotten und Rote Bete
1 großer aromatischer Apfel
2 Knoblauchzehen
6 EL Rapsöl
Herbaria „Sizilianisches Steinsalz“
2 EL Herbaria „Farben von Jaipur“
400 ml gute Brühe
300 g Kartoffeln
1 Handvoll Rucola oder Vogelmiere
4 EL helles Mandelmus

Karotten, Rote Bete und Apfel 2 cm groß würfeln. Die Kartoffeln 5 mm groß würfeln. Geschälten Knoblauch in Scheiben schneiden. Rote Beten, Karotten und 2 EL Kartoffelwürfel mit 1 EL Rapsöl 2-3 Minuten leicht anbraten, dabei gleich salzen. „Farben von Jaipur“ unterrühren, ganz kurz anschwitzen, dann mit Brühe aufgießen, zudecken und etwa 18 Minuten köcheln lassen, Apfelwürfel erst 5 Minuten vor Schluss mit zum Curry geben.

Nebenbei die Kartoffeln im restlichen Öl knusprig braten, oft umrühren und gleich zu Beginn salzen. Rucola waschen, trockenschleudern, dicke Stiele entfernen.

Das Rote Bete-Karotten-Curry mit „Sizilianisches Steinsalz“ und „Farben von Jaipur“ abschmecken, in Schalen verteilen und mit etwas Mandelmus, Kartoffelcrunch und Rucola servieren.