Pasta mit Zitrone, Quinoa und Herbaria „Duft der Macchia“

Für 4 Personen: (Zeit: 15 Min. / Kochzeit: 20 Min.)

2 EL Herbaria „Duft der Macchia“
1 große Zitrone
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1/2 Fenchelknolle (mit Grün)
3 EL Olivenöl
3 EL Quinoa
400 g grüne Bohnen (oder ein anderes Gemüse oder sogar weiße Bohnen aus dem Glas))
400 g Pasta, z.B. Penne
Eine Prise Herbaria “Sizilianisches Steinsalz”

Die Zitrone waschen, anschließend die Schale der Zitrone hauchdünn abschälen und in Streifen schneiden. Den Saft auspressen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen, den Fenchel waschen, alles würfeln und in Olivenöl 3 Minuten anschwitzen. Zitronenschale, Quinoa und „Duft der Macchia“ zugeben, umrühren und dann mit 200 ml Wasser aufgießen. Köcheln lassen, nach 10 Minuten den Zitronensaft zugeben. Die grünen Bohnen putzen und in Salzwasser kochen.

Pasta ebenfalls in Salzwasser kochen. Bohnen und Pasta abgießen, dabei etwa 150 ml Nudelwasser aufheben. Bohnen und Pasta mit der Sauce mischen, evtl. noch etwas Nudelwasser zugeben, mit „Duft der Macchia“ abschmecken und servieren.