Gegrillte Wolfsbarschfilets mit Herbaria „Maestro di BBQ“ und grünem Spargel

Für 4 Personen: (Vorbereitungszeit: 20 Min. | Garzeit: 15 Min.)

600 g Fischfilet, z.B. Wolfsbarschfilet (mit Haut, ohne Gräten)
1 EL „Maestro di BBQ“
2 EL Olivenöl
500 g grüner Spargel (oder breite grüne Bohnen)
3 Frühlingszwiebeln
3 EL getrocknete Tomaten in Öl
2 EL Olivenöl
1 Zitrone
Herbaria „Sizilianisches Steinsalz“
Herbaria „Trio Noir“ Pfeffer

Fischfilets mit „Maestro di BBQ“ würzen, im Kühlschrank ein paar Minuten ziehen lassen.

Das untere Drittel vom grünen Spargel schälen, zähe Endstücke abschneiden. Sehr lange Stangen halbieren. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und trockenschütteln, den dunkelgrünen Teil in Ringe schneiden und beiseitestellen. Tomaten in Streifen schneiden. Den Saft einer halben Zitrone auspressen, die Schale fein abreiben. Restliche Zitrone vierteln.

Spargel und helle Frühlingszwiebel-Stücke mit 2 EL Olivenöl und etwas vom Einlegeöl der Tomaten in einer Pfanne mit Deckel bei mittlerer Hitze 3 Minuten dünsten. Mit Zitronensaft ablöschen und 3 EL Wasser zugeben, mit „Sizilianischem Steinsalz“ und „Trio Noir“ Pfeffer würzen, zugedeckt noch 3 Minuten fertig dünsten.

In der Zwischenzeit die Fischfilets bei mittlerer Hitze auf einem geölten Grill oder in einer Pfanne oder Grillpfanne mit etwas Olivenöl auf der Hautseite 4 Minuten grillen oder braten – bis die Ränder der Filets beginnen weiß zu werden. Fischfilets umdrehen und nur noch kurz, etwa 2 Minuten, fertig garen.

Fischfilets mit dem Spargel und Zitronenschnitzen anrichten.

Tipp:
Dazu passen Ofenkartoffeln, Polenta oder ein cremiges Püree aus weißen Bohnen – besonders fein mit einer Prise Herbaria “All’ Arrabbiata”.