Dorade mit Herbaria „Duft der Macchia“

Für 4 Personen: (Vorbereitungszeit: 50 Min. / Kochzeit: 30 Min.)

1 Zitrone
4 küchenfertige Bio-Doraden à 300 g
2 EL Herbaria „Duft der Macchia”
4 Zwiebeln
6 Karotten
1 Stängel Staudensellerie
1 Fenchelknolle
2 EL Olivenöl
Herbaria „Sizilianisches Steinsalz”
100 g Butter
4 Bögen Backpapier

Zitronenschale hauchdünn abschälen und in Streifen schneiden, den Saft anschließend auspressen. Zwiebeln und Karotten schälen und in feine Streifen schneiden. Sellerie und Fenchel ebenfalls in feine Streifen schneiden, das Fenchelgrün aufheben. Gemüse mit Olivenöl 5 Minuten zugedeckt dünsten, dabei leicht salzen. Fenchelgrün klein schneiden, mit Zitronenschale und Gemüse mischen.

Fische mit „Duft der Macchia” innen und außen einreiben und den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Fische auf je einen Bogen Papier legen, Gemüse in die Fischbäuche verteilen. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Butterstückchen belegen. Papiere jeweils über den Fischen zusammenfalten, die Ränder mehrmals eng umschlagen, um die Päckchen gut zu verschliessen. Im Ofen 20 Minuten garen.

Tipp:
Dazu passen wunderbar Rosmarinkartoffeln aus Pfanne oder Backofen – natürlich mit Herbaria Rosmarin!