13.02.2017 – Rote Zwiebeln jetzt aus Bayern

60b2cfd5151cd9fb5ae7a76a4e52a2456127b8de.jpg

Für ihr beliebtes Mono-Gewürz „Rote Zwiebeln“ bezieht Herbaria jetzt
Bioland-zertifizierte Zwiebeln von bayerischem Bio-Betrieb.


Die feinen roten Zwiebelstückchen im Sortiment von Herbaria sind ein wahres Allroundtalent – sie verfeinern von Suppen über die Brotzeit bis zu Salaten so gut wie jedes Gericht. Der Clou: durch die spezielle Trocknung schmecken die Zwiebeln besonders mild und fruchtig, geben den Speisen aber auch ein leichtes Röst-Aroma – und das ganz ohne Einsatz von Fett, denn sie werden nicht geröstet. Die roten Zwiebeln dafür wachsen in Bayern, im Nördlinger Ries. Hier baut sie Familie Rau an. Der Bio-Verbandsbetrieb wird schon in dritter Generation geführt und ist seit mehr als zehn Jahren biozertifiziert. Nach der Ernte werden die Zwiebeln vorgereinigt und vorübergehend gekühlt am Hof eingelagert. Dann kommen sie in einen bayerischen Verarbeitungsbetrieb, wo man sie schält, grob vorschneidet und vor allem umgehend trocknet – denn so bleiben die schöne rote Farbe und das feine Aroma am besten erhalten. Wie alle Zwiebeln sind auch rote Zwiebeln perfekte Geschmacksträger und deshalb eine wichtige Zutat beim Kochen. Rote Zwiebeln haben eine rote bis dunkelviolette Schale, die besonders dünn ist. Mit ihrer milden Schärfe und ihrem leicht süßlichen Geschmack sind sie besonders delikat und passen gut in Salate, Suppen und Saucen. Wenn keine Zeit fürs Zwiebelschneiden ist oder keine ganze Knolle benötigt wird, sind die getrockneten roten Zwiebeln von Herbaria eine ideale Alternative. So oder so schmecken sie wunderbar aromatisch!

Rote Zwiebeln aus Nördlingen, Dose mit 50 g empfohlener VK: EUR 5,99
Erhältlich im Bio-, Feinkost- und Haushaltswarenhandel oder online
z.B. bei www.amazon.de, www.gourmondo.de, www.auwaldbio.de

PM_Herbaria_BioFach_2017_RoteZwiebeln_korr1.pdf