Konrad Geiger - the “Bio”-graphy of a top chef

Dem Schöpfer der Bio-Feinschmecker Gewürzmischungen von Herbaria ist die kulinarische Vielsprachigkeit in die Wiege gelegt. Er wuchs auf als Sohn bayerisch-schwäbischer Eltern an der Westküste der Vereinigten Staaten, umgeben von Küchengerüchen eines quirligen Vielvölkergemisches aus aller Welt. Eine internationale Kochkarriere folgt. Mit spielerischer Leichtigkeit, wie sie nur einem Kind Kaliforniens zu eigen ist, setzt der Küchenprofi heute die Welt in seinen Töpfen neu zusammen. Einzige Einschränkung seiner Phantasie: Die Zutaten müssen in Bio zu haben sein.

„Der Wunsch, Koch zu werden, entstand in mir durch die reizvolle Vielfalt der Küchen in Amerika“, sagt Konrad Geiger. Heute ist der Sohn deutscher Auswanderer berühmt für seine phantasievollen und verführerischen Cross-over-Kompositionen. Denn der Erfinder des „Bayrisch Sushi“ aus Lachsforellen, Rettich, Kartoffeln und Wirsing ist nicht nur Koch, sondern auch postmoderner Künstler am Herd.

Sein unverwechselbarer Stil verbindet regionale Produkte mit Kochkunst auf internationalem Niveau und den Wissensschätzen der Küchen dieser Welt: „Mich interessiert zum Beispiel, wie ich den erdigen Geschmack, den ein marokkanischer Tontopf an das Essen abgibt, in die gehobene Küche integrieren kann.“

Als Koch auf dem luxuriösen Kreuzfahrtschiff MS Europa sammelte er Inspirationen rund um den Globus. Doch die Entdeckung neuer kulinarischer Welten begeistert ihn schon seit seiner Jugend an der nordwestlichen Pazifikküste der Vereinigten Staaten. „Ich komme aus einem Lebensmittel-Mekka. Hier findet man Wein, Meeresfrüchte, Fisch, Obst, Gemüse, Fleisch und Geflügel aus Nappa Valley, der Südsee, der Karibik, Alaska oder Südamerika.“

So weltoffen der Küchenprofi am Herd experimentiert, so ausschließlich ist er bei der Qualität seiner Zutaten: Einzig Produkte aus kontrolliert ökologischem Anbau und artgerechter Tierhaltung kommen dem Küchenchef in seiner Top-Gastronomie auf den Teller. Ach ja, auch die ausgeprägte Öko-Philosophie bringt er aus der Heimat mit: Die Geiger Family bewirtschaftete in ihrer Freizeit einen Bio-Hof.


Vita

Konrad Geiger wird 1969 als Sohn deutscher Eltern in Los Angeles, USA, geboren, seine Großtante ist Privatköchin in Beverly Hills. Mit sechs Jahren Umzug in den Evergreen State Washington. Geiger gewinnt mehrere nationale Kochwettbewerbe am College. Ausbildung zum Koch in Baden-Württemberg. Weitere Stationen: Zermatt in der Schweiz, erster Koch auf dem Kreuzfahrschiff MS Europa, Küchenchef im Stuttagarter Restaurant "Alt-Cannstadt". Von 2001 bis April 2007 leitete er das Bio-Gourmet-Restaurant "Fürstenfelder" im oberbayerischen Fürstenfeldbruck.

Seit Mai 2007 berät er als Bio-Consultant deutschlandweit Gastronomie und Einzelhandel mit seinem speziellen kulinarischen und logistischen Know-how, beispielsweise bei Bio-Zertifizierungen, innovativen Änderungen der Speisekarte oder des Sortiments im Bereich Bio-Gourmet. Der Experte für gehobene Küche in Kombination mit einer anspruchsvollen Öko-Qualitäts-Philospohie bei Rohstoffen vermittelt sein Wissen auch in Seminaren, Kochkursen und beim Schaukochen. Geiger ist Mitglied bei den Bio-Spitzenköchen und der Initiative Eurotoques für gesunde Ernährung.

Curry-Rezepte
von Spitzenkoch Konrad Geiger

Acht ganz unterschiedliche Curry-Mischungen bringen Farbe und Schärfe in Ihre Küche.
Lassen Sie sich von den Rezeptideen aus aller Welt inspirieren!
» Zu den Rezepten