Grissini Konradini

Grissini Konradini

Zutaten für ca. 20 Stück

  • 250 g Weizen-Vollkornmehl
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 80 ml Olivenöl
  • 1 TL „Der Hofbäck“
  • 1/2 TL Honig
  • „Sizilianisches Steinsalz“ aus der Mühle

(Zeit: ca. 40 Minuten / Backzeit: 10 Minuten)
Backofen auf 200 °C vorheizen (Umluft 180 °C). Mehl, Hefe und Oliven öl mit 125 ml lauwarmem Wasser, 1/2 TL „Der Hofbäck“, Honig und einer kräftigen Prise Salz gut 5 Minuten lang gründlich verkneten. Anschließend mit einem Tuch zudecken und 20 Minuten gehen lassen. Den Teig in 20-24 gleich große Stücke teilen. Jedes Teigstückchen zwischen den Handflächen noch einmal gut durchkneten, dann wie eine Schupf nudel länglich formen. Auf der Arbeitsfläche zu langen, dünnen Rollen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Den Teig noch einmal 10 Minuten aufgehen lassen. Auf der zweituntersten Schiene etwa 10 Minuten lang knusprig backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen. Entweder gleich genießen, oder in einem luftdicht verschlossenen Behälter aufbewahren, so bleiben die Grissini einige Tage lang frisch und knusprig.

Tipp: Besonders dekorativ können Sie die Grissini anrichten, indem Sie 3-4 EL Schmand mit 1/2 TL „Der Hofbäck“ mischen und dünn auf 20-24 große Basilikumblätter streichen. Jedes Blatt um ein Grissini wickeln, in einem Glas oder auf einer Platte anrichten.

Für dieses Rezept benötigen Sie:

Sizilianisches Steinsalz

Naturbelassene Steinsalzkristalle, ohne Zusätze

» mehr zum Produkt