Ratatouille à la „Petit Chef“
mit „Portofino“ Tomaten

Ratatouille à la „Petit Chef“

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Paprika rot
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL „Petit Chef“
  • 1 EL Parmesan fein gerieben
  • 12 Kirschtomaten reif und enthäutet
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1 EL „Portofino“ für Eis und leichte Cremesa
  • 4 sehr kleine Zucchini (evtl. mit Blüte)
  • 2 kleine gelbe Zucchini
  • 4 sehr kleine Auberginen
  • Utensilien: Vakuumier-Gerät

(Zeit: 40 Minuten / Garzeit: 1 Stunde / Ziehzeit: 2 Stunden)
Für die Ratatouillecreme Paprika bei 230 °C 10 Min. backen, dann in einer mit Folie abgedeckten Schüssel nachziehen lassen. Anschließend die Haut abziehen, Stiel und Kerne entfernen, klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln, mit 2 EL Olivenöl glasig anschwitzen. Paprika zugeben, mit 1-2 TL „Petit Chef“ würzen, einige Minuten kochen lassen und dann fein pürieren. Abkühlen lassen, den Parmesan unterrühren.
Für die „Portofino“-Tomaten Kirschtomaten 20 Sek. kochen, abschrecken und Haut abziehen. „Portofino“ mit 100 ml Wasser und dem Zucker eine Minute kochen. Den Sirup abkühlen lassen. Kirschtomaten in einer kleinen Plastiktüte mit dem Sirup mischen, die Luft aus der Tüte heraus pressen, oder die Tomaten im Beutel vakuumieren. 2 Std. im Kühlschrank ziehen lassen.
Zucchini und Auberginen in feine Scheiben schneiden. Gemüse mit „Petit Chef“ würzen, nach 15 Min. mit Küchenpapier trocken tupfen und zu kleinen Türmen stapeln, dabei jede Schicht mit wenig Paprikacreme bestreichen. Gemüsetürmchen in einem geeigneten Plastikbeutel vakuumieren und im Ofen im heißen Wasserbad bei 85 °C Umluft etwa 40 Min. garen. Vakuumbeutel aufschneiden, die Garflüssigkeit mit der restlichen Paprikacreme aufkochen, abschmecken. Tomaten abtropfen lassen und im restlichen Olivenöl erwärmen, mit Ratatouille-Türmchen anrichten, dabei das Gemüse jeweils zu einem kleinen Fächer auseinander schieben.

Für dieses Rezept benötigen Sie: