Griechische Grilltorte „Heureka“

Griechische Grilltorte „Heureka“

Zutaten für 4-6 Personen

  • 500 g Hackfleisch (z.B. Geflügelhackfleisch)
  • 1 EL „Heureka!“
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 Strauchtomaten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 80 g schwarze Oliven ohne Stein
  • 250 g Fetakäse
  • 250 g Sauerrahm
  • 250 g Frischkäse
  • 1 TL „Cajun Spices“ aus der Mühle
  • 1 kleiner Kopf Weißkohl
  • 5 Weizentortillas (ca. 25 cm Ø)
  • 250 g Speisequark (20%)
  • 150 g Joghurt
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 TL Kräuteressig
  • 1 TL Herbaria Dillspitzen
  • 1 Knoblauchzehe fein geschnitten
  • „Sizilianisches Steinsalz“ aus der Mühle
  • Utensilien: Springform, Grill mit Deckel

(Zeit: 40 Minuten / Garzeit: 8 Minuten / Ziehzeit: 6 Stunden)
Quark und Joghurt verrühren, in einem Tuch 6 Stunden abtropfen lassen. Hackfleisch mit „Heureka!“ gut verkneten, 5 Minuten ruhen lassen. Noch einmal kneten, in vier Bällchen teilen und so dünn wie möglich ausrollen. Die Hackfleischfladen in einer beschichteten Pfanne bei größter Hitze mit insgesamt 2 EL Olivenöl nacheinander goldbraun braten. Abkühlen und in größere Stücke reißen. Tomaten vierteln, entkernen und klein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und fein schneiden, 12 Oliven beiseite legen, den Rest grob hacken. Fetakäse zerbröseln. Sauerrahm mit Frischkäse cremig rühren, mit „Cajun Spices“ würzen. 3 EL abnehmen, den Rest mit den vorbereiteten Zutaten verrühren. Weißkohl in feine Streifen schneiden. Eine Tortilla in eine Springform legen, mit Käsemasse bestreichen. Etwas Fleisch und Weißkohl darauf verteilen, wiederholen bis alle Zutaten verbraucht sind, mit einer Tortilla abschließen. Die Torte mit Folie abdecken und mit einem Gewicht beschweren. Gurke schälen, raspeln, leicht salzen, nach einer Stunde auspressen. Knoblauchzehe schälen und hacken. Mit Quark- Joghurt, restlichem Olivenöl, Essig, Dillspitzen mischen, salzen. Einen Grill mit Deckel auf 250 °C vorheizen. Die Torte auf dem Grill, aber neben der Glut ca. 8 Min. indirekt bei geschlossenem Deckel grillen, dabei einmal wenden. Mit Oliven und der restlichen Creme verzieren und mit Tsatsiki servieren.

Für dieses Rezept benötigen Sie:

Heureka!

Griechische Mischung

» mehr zum Produkt

Sizilianisches Steinsalz

Naturbelassene Steinsalzkristalle, ohne Zusätze

» mehr zum Produkt