Reisnudeln mit Wokgemüse

Reisnudeln mit Wokgemüse

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g getrocknete Reis-Vermicelli
  • 2 EL Erdnussöl
  • 2 Knoblauchzehen fein geschnitten
  • 1 Zwiebel in Streifen geschnitten
  • 1 kleine Chilischote entkernt, in Streifen geschnitten
  • 1 EL "Good Old Mild Curry"
  • 200 g Asia- oder Prinzess-Bohnen geputzt
  • 1 Karotte in Streifen geschnitten
  • 100 g Mini-Maiskolben
  • 1 EL Rohrohrzucker
  • 100 g Chinakohl in Streifen geschnitten
  • 200 g Sojabohnensprossen
  • 150 g Tofu geräuchert und gewürfelt
  • 20 g ungesalzene Erdnusskerne
  • 3 EL Sojasauce
  • 100 ml Kokosmilch
  • 2 EL „Gärten von Siam”
  • 1 Frühlingszwiebel in schrägen Streifen

(Zeit: 30 Minuten / Garzeit: 8 Minuten)
Nudeln 5 Min. in kochendem Wasser einweichen, abtropfen lassen. Erdnussöl im Wok erhitzen. Knoblauch, Zwiebel und Chili dazugeben, unter Rühren braten. Curry dazugeben, 3 Min. unter Rühren braten. Bohnen, Karotten, Maiskolben, Zucker dazugeben, 3 Min. weiterrühren. Mit etwas Wasser ablöschen, Chinakohl, Sojasprossen, Tofu, Reisnudeln, Erdnüsse dazugeben. Mit Sojasauce, Kokosmilch und „Gärten von Siam” abschmecken. Kurz aufkochen lassen, mit Frühlingszwiebeln garnieren.

Für dieses Rezept benötigen Sie:

Good Old Mild Curry

Gewürzmischung für Curry-Huhn, Geschnetzteltes oder Currywurst (Schärfegrad 3 von 10)

» mehr zum Produkt