Woher kommt der hohe Herbaria Qualitätsstandard?

Die Firma Herbaria wird durch die Lacon GmbH aus Offenburg (DE-ÖKO-003) nach den gesetzlichen Kriterien der EG-Bio-Verordnung regelmäßig kontrolliert. Die firmeneigenen strengen Qualitätskriterien liegen jedoch noch weit über den gesetzlichen Vorschriften.

Optische Qualitätsprüfung

Strengste Kontrollen für Kräuter und Gewürze

Bereits nach der Ernte wird ein kleines Muster der Kräuter und Gewürze im eigenen Labor untersucht. Die Laborprüfung aller eingehenden Rohstoffe erfolgt auf Identität, Wirkstoffgehalt und Reinheit. Außerdem prüfen wir auf chemische Spritzmittelrückstände, Schwermetall- und Radioaktivitätsbelastungen sowie einen möglichen Befall mit Krankheitserregern. Gewürze werden zusätzlich auf die Schimmelpilzgifte Aflatoxine und Ochratoxine und den in der EU verbotenen Farbstoff Sudanrot getestet. Erst wenn das Muster alle Kontrollen erfolgreich passiert hat, wird von Herbaria die gesamte Rohstoffmenge geordert.

Rückstandskontrolle mit modernster Labortechnik

CO2-Druckkammer, Labor, Luftwäsche

Wir untersuchen konsequent jede Lieferung! Nach Ankunft der Rohware wird diese nachgewogen, in der hauseigenen CO2-Druckkammer mit natürlicher Quellkohlensäure auf minus 80 Grad tiefgekühlt, damit keine Schädlinge eingeschleppt werden, und auf Geruch, Geschmack, Aussehen und fremde Bestandteile kontrolliert. Erneut werden Muster gezogen und im Labor umfangreich untersucht . Nach dem Schneiden und Sieben der Kräuter erfolgt eine Luftwäsche und, falls erforderlich, sogar eine Handverlesung. Nach der vorgeschriebenen Hygienekontrolle aller Rohstoffe und der Maschinen erfolgt die exakte Einwaage entsprechend der Rezeptur. Das Mischverfahren in der Trommel ist elektronisch gesteuert, erfordert aber langjährige Erfahrung und ein hohes Verantwortungsbewusstsein.

Luftwäsche

Die getrockneten, geschnittenen und gesiebten Heilkräuter werden in einer Windsichtanlage einer Luftwäsche unterzogen. Dabei fallen schwere Teile wie Stengel oder Verunreinigungen zu Boden, während die Kräuter selbst über ein Gebläse auf ein Fließband zur Handverlesung kommen.

Lückenlose Dokumentation

Jetzt folgen Füllgut- und Packmittelkontrolle, dann werden Kräuter und Gewürze zu den Abpackmaschinen befördert. Elektronische Überwachungssysteme verhindern Verwechslungen oder Vermischungen und steuern die exakten Füllmengen. Vor der Einlagerung und dem Versand der fertigen Tee- oder Gewürzpackungen erfolgen letzte Laborkontrollen, zum Beispiel auf den richtigen Inhalt oder das Haltbarkeitsdatum. Alle Schritte der Qualitätskontrolle werden lückenlos schriftlich dokumentiert. Nach den gesetzlichen Bestimmungen bewahren wir Rückstellmuster jahrelang auf.